NENN MICH NICHT BRUDER / DON`T CALL ME BRO

 

 

TECHNISCHE ANGABEN

Produktionsland: Deutsch

Produktionsjahr: 2018

Drama

Länge: 18 Minuten

Format: DCP, BLURAY, MOV 422, H264

Bildgeschwindigkeit. 24

Bildseitenverhältnis 1:1,85

Tonformat 5.1

Sprachfassung: Deutsch

Untertitel Englisch

 

 

SYNOPSIS DEUTSCH

Cheyenne ist das einzige Madchen in der Jungenclique vom Fußballplatz, die sich selbst als „Ascheplatzgang“ bezeichnet. Saufen und Gewalt spielen eine zentrale Rolle im Alltag der Clique, der auch Cheyenne`s Freund Josh angehört. Eines Tages kommt ein neuer Junge auf den Platz, ihn umgibt ein Geheimnis.

 

SYNOPSIS ENGLISCH

Cheyenne is the only girl in a boys' football gang known as "The Kick-About Crew". Boozing and violence play a central role in the life of the gang, of which Cheyenne's boyfriend, Josh, is also a member. One day a new boy with something mysterious about him appears at the pitch.

 

 

FESTIVALS

Odense Int`l Film Festival 2018 (International Competition, European premiere, Denmark)

Lucas International Festival for Young Film Lovers (International Competition, German premiere, Germany)

Iris Prize 2018, Wales

Respect Human Rights Film Festival 2018, Belfast

Queer Film Festival "Kreives" 2018, Lithuania

QUEER Filmfest Weiterstadt 2018, Germany

Holibikort Filmfestival 2018, Germany

 

 

 

STAB

drehbuch & regie GINA WENZEL kamera SEBASTIAN BERGFELD kamerassistenz RUBEN THÖNDEL kameraassistenz Ersatz DAVID SEUL

szenenbild STEFFEN FISCHER ausstattung INSA MEYER & MONICA SEIDEL kostümbild PINA WEITKAMP maskenbild SILVIE WEINROWSKY

herstellungsleitung PETRA CLEMENS aufnahmeleitung CHRISTOPH KRÜGER regieassistenz HANNAH SCHWAIGER montage GINA WENZEL

musik DEIN JUNGE STV Grafikdesign KONSTANTIN KOEWIUS Grading FABIANA CARDALDA Set-Ton JOEL BRÜNING Tonassistenz HENRIC SCHLEINER

Sounddesign SIMONE WEBER Mischtonmeister RALF SCHIPKE

 

 

DARSTELLER

CHEYENNE       Marie Schulte-Werning

JOSH                 Mateo Wansing Lorrio

DANY                 Moritz Reinisch

PASCAL             Julien Wolff

CEM                   Chakan Moscho Osman Oglou

 

 

eine produktion der KUNSTHOCHSCHULE FÜR MEDIEN KÖLN in co-produktion mit GINA WENZEL

gefördert durch die BERGISCHEN KULTURFONDS WUPPERTAL & DIE JACKSTÄDT STIFTUNG